NEUE CHANCEN FÜR PROBLEMQUARTIERE

Haushüten – ein Projekt der Wuppertaler Quartiersentwicklungsgesellschaft hat erste Erfolge im Quartier Wichlinghausen/Oberbarmen erzielt.

Ziel ist es, den Leerstand in diesem Quartier zu reduzieren.  Dabei werden von den Quartiersentwicklern Eigentümer, die Leerstand aufgrund notwendiger Renovierungen haben, mit engagierten Mietern zusammengebracht, die sich für eine reduzierte Miete verpflichten, diese zu leisten. Also eine Maßnahme, von der beide Seiten profitieren. Der Vermieter bekommt Unterstützung für die Renovierung seines leerstehenden Objektes und der Mieter kann seine eigenen Wünsche, in Absprache mit dem Vermieter, verwirklichen und zu einem günstigen Mietpreis wohnen. Dabei wird der ganze Prozess durch den WQG eng begleitet. Das dieses Prinzip funktioniert, hat bereits eine vor 2 Jahren durchgeführte und wissenschaftlich untersuchte Pilotstudie gezeigt. Wer Interesse an dem Projekt hat, kann sich auf der Seite www.haushueten-wuppertal.de informieren.